Allgemeine Geschäftsbedingungen

01.Teilnahmebedingungen
Der gebuchte Kurs mit der angegebenen Anzahl von Stunden/Tagen findet nach Absprache und unter Berücksichtigung der Windund Wetterbedingungen statt. Sollten infolge schlechter Witterung aus Sicherheitsgründen Programmänderungen notwendig sein, werden wir ausgefallene Kurszeiten im Rahmen unserer Möglichkeiten nachholen. Die PuraVida Segelschule behält sich das Recht vor, ohne Einhaltung einer Frist vom Vertrag zurückzutreten, wenn die Mindestteilnehmerzahl für einen Kurs nicht erreicht wird, im Falle höherer Gewalt oder Zerstörung der Boote durch Vandalismus oder Kollision. Geleistete Zahlungen werden dann erstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht. Für geringen wetterbedingten Ausfall, nicht in Anspruch genommene Leistungen, insbesondere bei nicht eingehaltenen Terminen durch den Teilnehmer sowie frühzeitige Abreise, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung geleisteter Zahlungen. Für mehr als 25% wetterbedingten Ausfall teilen wir nach unseren Möglichkeiten (ohne Rechtsanspruch) Ersatzzeiten zu. Bootsauf und -abbau sind zeitlicher Bestandteil des Kurses. Teilnahmeberechtigt ist jede Person ab 6 Jahren (bis zum 18. Lebensjahr mit Bestätigung der Eltern), die geistig und körperlich gesund ist und nicht an einer Anfallskrankheit leidet und ohne Beeinträchtigung den körperlichen Anstrengungen der Sportart gewachsen ist. Der Teilnehmer versichert, mindestens 15 Minuten ohne Hilfsmittel im offenen Wasser schwimmen zu können. Es besteht eine generelle Schwimmwestenpflicht. Brillen sind gegen Verlust zu sichern. Teilnehmer der Fortgeschrittenenkurse bestätigen, über Grundkenntnisse, insbesondere über Grundmanöver und Ausweichregeln im Wassersport zu verfügen. Die Reviergrenzen sind zu erfra gen und einzuhalten.

02.Haftung
Die Teilnahme an allen Kursen erfolgt auf eigenes Risiko. Dem Teilnehmer ist bewusst, dass beim Wassersport Verletzungsrisiken bestehen und es während des Kurses zu körperlichen Schäden kommen kann. Dem Teilnehmer ist bekannt, dass der Rummelsburger See aufgrund seiner früheren industriellen Nutzung kein Badesee ist. Der Teilnehmer erkennt an, dass bei Unfällen, Schäden und Verletzungen, die den Kursteilnehmer oder Dritte betreffen eine Haftung seitens der PuraVida Segelschule oder deren Beauftragte ausgeschlossen ist. Den Anweisungen des Schulungspersonals ist unbedingt Folge zu leisten. Für aus vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln entstandene Schäden am Material bestehen Schadenersatzansprüche seitens der Segelschule. Die Segelboote sind pauschal für Personen- und Sachschäden haftpflichtversichert. Sofern der entstandene Schaden die Deckungssumme nachweislich übersteigt, haftet der Teilnehmer im Falle seines Verschuldens persönlich für die darüber hinausgehenden Forderungen. Dem Teilnehmer ist bekannt, dass der Rummelsburger See aufgrund seiner früheren industriel len Nutzung kein Badesee ist.

03.Zahlungsbedingungen
Mit der Anmeldung sind 10% der Kursgebühr anzuzahlen.Der Kursbeitrag ist spätestens 2 Wochen vor Kursbeginn fällig per Barzahlung oder Überweisung. Konto-Nr.: 2934133969 bei der Berliner Sparkasse, BLZ: 10050000 überwiesen werden. Die Kursgebühr bestimmt sich nach der bei Eingang der Anmeldung gültigen Preisliste. Der jeweilige Betrag ist unaufgefordert zu entrichten. Im nachgewiesenen Krankheitsfall teilen wir nach Absprache einen Ersatztermin zu. Bei Stornierungen ist, bis 2 Wochen vorher 10%, bis 3 Tage vorher 50%, ab 3 Tage vorher 100% des Kurspreises zu zahlen. Mit ärztlichem Attest ist die Stornierung kostenfrei. Bei rechtzeitiger Information über Verhinderung gewähren wir Ersatztermine nach unseren zeitlichen Möglichkeiten, jedoch ohne Rechtsanspruch. Ein Rücktritt vom Vertrag ist schriftlich zu erklären.

04.Mitwirkungspflicht
Der Teilnehmer ist bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen verpflichtet, alles ihm zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und den entstandenen Schaden so gering wie möglich zu halten. Alkoholgenuss während der Kurszeiten muss unterbleiben und führt zum Ausschluss, ebenso wie eine nachhaltige Störung des Kurses.

05.Sorgfaltspflicht
Die Sicherheit und Betriebsbereitschaft des Wassersport-Equipments wird durch regelmäßige Inspektionen sichergestellt. Dennoch ist der Teilnehmer verpflichtet, die Boote vor Fahrtantritt zu überprüfen. Im Interesse aller Beteiligten ist jeder Teilnehmer verpflichtet, entstandene Schäden sofort anzuzeigen. Falls die Betriebsbereitschaft der Segelboote durch Nichtbeachtung der Anweisungen oder durch fahrlässige oder sogar vorsätzliche Verhaltensweisen des Teilnehmers nicht mehr gewährleistet ist, besteht für den möglichen Zeitverlust bei Störungsbeseitigung kein Anspruch auf Schadensersatz seitens des Teilnehmers.

06.Salvatorische Klausel
Die Vertragsparteien verpflichten sich, eine ungültige Bestimmung durch eine dem mutmaßlichen Willen entsprechende Klausel zu ersetzen.

07.Gerichtsstand
Der Gerichtsstand und der Erfüllungsort ist Berlin.

Segelschule Rummelsburger Bucht | Pura Vida | Logo